perspectives 2018: Wo bleibt der Mensch?

Globalisierung, Konsolidierung, Digitalisierung: Seit vielen Jahren wird die Vision des bevorstehenden Wandels beschrieben, begrüßt, beklagt oder befürchtet.

Dabei lag der Fokus der Diskussion bisher meist auf den zu erwartenden Verschiebungen im Wettbewerb: Produktionsverlagerung, Outsourcing, Produktivitätssteigerung und Kostensenkung waren zentrale Begrifflichkeiten der Debatte. Nun aber rückt die „neue Welt“ in greifbare Nähe. Zweck der Digitalisierung ist es dabei, die Märkte und Unternehmen effektiver zu machen − sie wird unsere Arbeits- und Lebenswelt radikal ändern. Somit sind sowohl die individuellen Arbeitnehmer als auch die Gesellschaft als Ganzes von dieser Disruption betroffen.

„Wo bleibt der Mensch?“ lautet deshalb die Kernfrage der perspectives 2018 − des Events für den Chemie- und Pharmastandort Deutschland:

  • Wie verändert die Digitalisierung die Gesellschaft? Mü̈ssen wir unser bestehendes Gesellschaftsmodell infragestellen?
  • Welche Verantwortung müssen Unternehmen als Teil der Gesellschaft übernehmen?
  • Was sind die Chancen und gleichzeitig die großen Herausforderungen für die Zukunft?

13. Juni 2018, 13:00 – 18:30 Uhr: ACHEMA – Messe Frankfurt, Portalhaus

Redner perspectives 2018 (PDF)

Sichern Sie sich jetzt einen Teilnehmerplatz und den Zugriff auf die Gesamtausgabe des perspectives-Magazins #5 als E-Paper!











Der Gastgeber Infraserv Höchst muss die Anmeldung bestätigen.

* Pflichtfeld