PRESSEMELDUNGEN > Ausbreitung von Schaum auf dem Main gestoppt

30.11.2018

Ausbreitung von Schaum auf dem Main gestoppt

Feuerwehren waren im Einsatz

Freitag, 30. November 2018, um 17:27 Uhr.
Am 30.11.2018 hat sich um 11:08 Uhr im Ablauf der Abwasserreinigungsanlage des Industriepark Höchst Schaum aus bisher noch ungeklärter Ursache gebildet. Dieser war mit dem gereinigten Abwasser in den Main gelangt.

Berufsfeuerwehr und Werkfeuerwehr waren im Einsatz. Die Ausbreitung des Schaums auf dem Main wird mit Schlängelleitungen unterbunden.

Die Behörden wurden informiert, waren vor Ort und haben vorsorglich „Rheininformation“ ausgelöst. Dieser Warn- und Alarmplan Rhein informiert umgehend die überregional zuständigen Stellen und Behörden sowie Kommunen, Wasserwerke und weitere Nutzer des Rheinwassers.

Durchgeführte Wasseranalysen geben keinen Hinweis auf eine Beeinträchtigung der Pflanzen- und Tierwelt des Gewässers.

Die Behörden und der Industrieparkbetreiber führen zurzeit weitere Untersuchungen durch, um die Ursachen der Schaumbildung zu ermitteln.

Aktuelle Informationen gibt es auch im Internet unter www.ihr-nachbar.de und auf Twitter unter @EinsatzstabIPH.

Für die Nachbarn des Industrieparks Höchst steht außerdem unter der Telefonnummer 069/305-4000 ein Bürgertelefon zur Verfügung.

Infraserv Höchst bittet für die entstandene Belästigung um Entschuldigung.


Infraserv Höchst mit Sitz in Frankfurt am Main ist bei der Entwicklung von Forschungs- und Produktionsstandorten der führende Partner für Chemie- und Pharmaunternehmen. Wir bieten individuelle, modulare Lösungen sowie innovative, integrierte Leistungsbündel bis hin zum kompletten Standortbetrieb.

Als hundertprozentige Tochtergesellschaften gehören Infraserv Logistics, Infraserv Höchst Prozesstechnik, Provadis Partner für Bildung und Beratung und Thermal Conversion Compound zur Infraserv Höchst-Gruppe.
Die Infraserv GmbH & Co. Höchst KG beschäftigt 1.900 Mitarbeiter und 156 Auszubildende. Zur Infraserv-Höchst-Gruppe gehören 2.700 Mitarbeiter und 193 Auszubildende.

Infraserv Höchst ist Betreiber des 460 Hektar großen Industrieparks Höchst, eines Standort für rund 90 Unternehmen aus den Bereichen Pharma, Biotechnologie, Basis- und Spezialitäten-Chemie, Pflanzenschutz, Lebensmittelzusatzstoffe und Dienstleistungen. Rund 22.000 Menschen arbeiten hier.

Sämtliche Pressemitteilungen und -fotos von Infraserv Höchst gibt es auch im Internet unter www.infraserv.com. Die Rufnummer der Presse-Hotline: 069 305-5413.