Fachkunde/Sachkunde zur Erstellung von Sicherheitsdatenblättern

Schulungen Chemikalienrecht (KFT Chemieservice GmbH)

Beschreibung:

Qualifikation für die Ersteller von Sicherheitsdatenblättern nach Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 REACH

Ziel
Mitarbeiter ohne Vorkenntnisse, die Sicherheitsdatenblätter eigenverantwortlich erstellen oder prüfen müssen, sind nach der Schulung in der Lage diese Aufgaben wahrzunehmen. Durch eine kleine Teilnehmerzahl (max. 10) und durch Übungen wird der Schulungsinhalt fundiert vermittelt. Die Referenten sind seit mehreren Jahren auf diesem Gebiet in der Praxis tätig. Eine praxisgerechte Umsetzung der gesetzgeberischen Forderungen ist damit garantiert. Im Anschluss an die Schulung erhalten die Teilnehmer eine entsprechende Bescheinigung zur Vorlage bei der Kontrollbehörde.

Inhalt
▪ Überblick REACH und GHS/CLP
▪ Chemikalienrechtliche Grundlagen welt-, europaweit und national: Begriffe, Definitionen, Geltungsbereiche
▪ Anwendungsbereich und Bedeutung des Sicherheitsdatenblattes, Pflichten in Bezug auf das Sicherheitsdatenblatt
▪ Aufbau, Struktur und Inhalte des Sicherheitsdatenblattes
▪ Ermittlung, Beurteilung und Bewertung physikalisch-chemischer Eigenschaften
▪ Ermittlung, Beurteilung und Bewertung toxikologischer Eigenschaften
▪ Ermittlung, Beurteilung und Bewertung ökotoxikologischer Angaben
▪ Grundlagen zur Einstufung von Stoffen und Gemischen nach CLP-Verordnung
▪ Überblick zum Transportrecht
▪ Prüfung der Vollständigkeit und Plausibilität der Angaben im Sicherheitsdatenblatt
▪ Hilfsmittel bei der Erstellung
▪ Kleine Übungen zum Erstellen von Plausibilitätsprüfungen während der Schulung, ausführliche Übungen und Anwendungsbeispiele am Übungstag (dieser muss separat gebucht werden)

Zielgruppe
Hersteller, Importeure, Distributoren, Formulierer, Weiterverarbeiter und andere nachgeschaltete Anwender chemischer Produkte, die mit der Neuerstellung, Aktualisierung oder Prüfung von Sicherheitsdatenblättern beauftragt sind. Mitarbeiter der eben genannten Gruppen, Auditoren von SDB in Behörden und anderen staatlichen Institutionen, Sicherheitsfachleute, Lehr- und Ausbildungspersonal, Verantwortliche für das Gefahrstoffmanagement und Gewerbetreibende. Die Schulung richtet sich in erster Linie an Personen mit ersten Vorkenntnissen in Einstufung und Kennzeichnung.

Termin
Termine für 2023 folgen noch

Bei Buchung einer Schulung 4 Wochen vor Schulungsbeginn erhalten Sie 10% Rabatt.

Dauer:

2 Tage

Kosten:

1.175,- (zzgl. MwSt.) €

Veranstaltungsort:

Griesheim

Der Veranstaltungsort kann je nach Termin abweichen.


<< zurück zur Anmeldung

Kontakt