Die Veranstaltungsreihe "Experten Express"

Das mobile Konferenzzentrum im Industriepark Höchst fährt weiter

Der Experten Express ist eine Veranstaltungsreihe für die Industrie mit spannenden Vorträgen rund um die Bereiche Umweltschutz, Facility Management sowie Arbeits- und Gesundheitsschutz.

  • Das Programm: 7 Veranstaltungen zu verschiedenen Themenschwerpunkten.
  • Schauplatz des Geschehens: Ausgewählte Haltepunkte im Industriepark Höchst.
  • Die Dauer: Jeweils ein halber Tag. Treffpunkt ist jeweils um 9:00 Uhr am Besucherempfang Tor Ost.

Themenbezogene Ortsbegehungen runden die Informationsveranstaltung ab. Anschließend laden wir zum Austausch und Networking bei einem gemeinsamen Snack ein.

Bitte beachten Sie: Angesichts der aktuellen Entwicklungen des Cornoavirus können einige Veranstaltungen leider nicht wie geplant stattfinden. Wir bitten um Ihr Verständnis.

ABGESAGT - Das Thema des kommenden Termins am 31. März 2020:

Bitte beachten Sie:
Angesichts der aktuellen Entwicklungen des Cornoavirus mussten wir leider die Entscheidung treffen, den für den 31.03.2020 geplanten Experten Express abzusagen. Das Thema Betreiberverantwortung nehmen wir sehr ernst und der Schutz Ihrer und unser aller Gesundheit hat für uns oberste Priorität.

  • Leistungsfeld: Umweltschutz
  • Thema: Betreiberverantwortung beim Betrieb genehmigungspflichtiger Anlagen
  • Referent: Harald Noichl, Leiter Abteilung Genehmigungen, Infraserv Höchst

Die Details der Betreiberverantwortung regelt § 52b BImSchG. Harald Noichl erläutert, welche Konsequenzen sich aus etwaigen Änderungen an Anlagen ergeben und informiert über neue Anzeige- und Genehmigungsverfahren sowie über die Stellung der Betriebsbeauftragten in der Organisation. Weitere Themen: Wie kann sich ein Unternehmen schon im Vorfeld auf den Ernstfall eines staatsanwaltschaftlichen Ermittlungsverfahrens vorbereiten? Welchen Status haben Beteiligte und Zeugen? Wann handelt es sich bei einem Verstoß um eine Ordnungswidrigkeit, wann um eine Straftat? Mit welchen Sanktionen ist zu rechnen? All diese Fragen beantwortet der Referent anhand von Fallbeispielen aus 30 Jahren und zeigt Instrumente zum verantwortungsvollen Betrieb auf.

Programm (PDF)

  • Leistungsfeld: Facility Management
  • Thema: Grundlagenermittlung: Der Erfolgsfaktor in der Laborplanung
  • Referent: Alexander Gärtner, Teamleiter bei Planen und Bauen, Infraserv Höchst

Raum- und Flächenliste sind erstellt und schon steht die Bedarfsplanung für das neue Laborgebäude? Weit gefehlt! Mit einer fachgerechten und nutzerorientierten Grundlagenermittlung steht und fällt der weitere Erfolg des Bauvorhabens. Infraserv Höchst legt größten Wert auf die Zukunftsfähigkeit der erarbeiteten Lösungen. Die Planung der Laboreinrichtung, der Medienversorgung, der Anlagen für technische Gase sowie der GMP- und Reinraumbereichen sind ebenso wichtig wie die energetische Bewertung. Funktionalität, Wirtschaftlichkeit und die langfristige Leistungsfähigkeit des Gebäudes sind nur dann bedarfsgerecht, wenn der Nutzer im Mittelpunkt der Planung steht. Schließlich möchten Sie, dass Ihre Anforderungen auch morgen noch voll erfüllt werden.

Programm (PDF)

  • Leistungsfeld: Umweltschutz
  • Thema: Schallminderungsmaßnahmen
  • Referent: Heike Bauerfeld, Schallschutz, Stellvertreter Leiter Schallschutz, Infraserv Höchst

Lärm am Arbeitsplatz und in der Nachbarschaft kann ein Gesundheitsrisiko sein. Die rechtlichen Rahmenbedingungen sind durch die LärmVibrations- ArbSchV und TA Lärm geregelt. Maßnahmen wie der apparative Ausbau von Anlagen können die Geräuschsituationen für die Mitarbeiter ebenso ändern wie für die Anwohner im Stadtteil. Heike Bauerfeld stellt geeignete Schallminderungsmaßnahmen vor, die eine Erhöhung des Geräuschpegels wirksam verhindern. So können Unternehmen sicherstellen, dass sie den steigenden Anforderungen an Gesundheits- und Umweltschutz zukunftssicher nachkommen.

Anmelden

  • Leistungsfeld: Facility Management
  • Thema: Infraserv Höchst hebt ab – visuelle und thermische Inspektion mittels Drohnentechnik
  • Referent: Markus Ludwig, Leiter Drohnenservice, Facilities Services, Infraserv Höchst

Foto- und Videoaufnahmen aus der Luft stellen schon lange keine große Herausforderung mehr dar. Ob Actionfilm oder beruhigende Landschaftsaufnahme – selbst Amateurfotografen und -filmer haben die dritte Dimension (Z-Achse) dank bedienungsfreundlicher Drohnen längst erobert. Schwieriger gestaltet sich die Drohnensteuerung auf der Inspektionsseite. Freihandbefliegungen in Innenräumen ohne GPS-Unterstützung, starke Störquellen durch Turbulenzen oder Magnetfelder erschweren dem Piloten oft trotz modernster Technik das Handwerk. Markus Ludwig informiert über die rechtlichen Anforderungen im Industriepark Höchst, über das Leistungsspektrum sowie die Vorteile und Nutzen für unsere Kunden. Mit einer abschließenden „Flugshow“ demonstrieren wir die verwendete Technik in der Praxis.

Anmelden

  • Leistungsfeld: Arbeits- und Gesundheitsschutz
  • Thema: Betriebssicherheitsverordnung §3 und die zugehörige Gefährdungsbeurteilung
  • Referent: Thomas Tadday, Teamleiter Maschinen- und Anlagensicherheit und Baustellenkoordination, Infraserv Höchst

Die betrieblichen Prozesse stellen hohe Anforderungen an Maschinen: Sie müssen stets einsatzbereit, robust, verlässlich, sicher und geprüft sein. In der Praxis kommt es aber immer wieder zu Aus- oder gar Unfällen. Unternehmen brauchen Rechtssicherheit: Wie kann man sicher sein, dass das erworbene Produkt gebrauchsfähig und ungefährlich ist? Die Betriebssicherheitsverordnung spricht von Stand der Technik, sicherer Wartung und Instandhaltung sowie vielen weiteren Sicherheitsanforderungen, die ältere Maschinen im Bestand teils nicht mehr unbedingt erfüllen. Einkaufsregeln, Gefährdungsbeurteilungen und Prüfungen sollen diese Unsicherheiten ausräumen. Wir möchten einen kleinen Leitfaden für das richtige Einkaufen, Betreiben und Prüfen von Maschinen vorstellen.

Anmelden

  • Leistungsfeld: Arbeits- und Gesundheitsschutz
  • Thema: ZEUS Sicherheitseinweisung, für Besucher, Fremdfirmen, Lieferanten und Abholer
  • Referent: Roland Datz, Teamleiter E-Learning / ZEUS, Infraserv Höchst

ZEUS ist eine video- und bildgestützte Sicherheitseinweisung für Besucher und Fremdfirmenmitarbeiter, die dank hoher Bedienerfreundlichkeit und einem geringen Zeitaufwand von etwa 5 Minuten neue Maßstäbe setzt. Das System entlastet Ihre Mitarbeiter an Pforte, Empfang oder Meldestelle und schafft gleichzeitig die geforderte Rechtssicherheit durch die integrierten Kontrollfragen. Roland Datz erläutert, wie sich Ihre Besucher und Fremdfirmenmitarbeiter selbstständig anmelden und den kompletten Prozess der Erst- und Folgeanmeldung sowie der Sicherheitseinweisung mit optionalem abschließenden Zertifikats-, Ausweis- oder Etikettendruck durchlaufen. Über die optionale Anbindung an Ihre Zutrittskontrolle gestalten Sie den Prozess der Sicherheitseinweisung vollkommen transparent.

Anmelden

  • Leistungsfeld: Umweltschutz
  • Thema: Die Novellierung der TA Luft*
  • Referent: Dr. Guido Schmitt, Leiter Umweltschutz und Immissionsschutzbeauftragter der Infraserv Höchst, Mitglied des Arbeitskreises Luftreinhaltung im VCI

Die unendliche Geschichte einer möglichen Novellierung der TA Luft geht weiter. Nun könnte es sein, dass sie in diesem Jahr verabschiedet wird. Speziell für die chemische Industrie könnte das Investitionen von mehreren Hundert Millionen Euro nötig machen. Welche Emissionsgrenzwerte würden sich ändern? Was wäre der konkrete Handlungsbedarf? Mit welchen Kosten wäre zu rechnen? Dr. Schmitt stellt die wesentlichen Punkte vor und beantwortet die für Anlagenbetreiber drängendsten Fragen.

* Der Termin wird Ihnen frühzeitig bekannt gegeben.

 

Kontakt

Infraserv Höchst
Industriepark Höchst
65926 Frankfurt am Main
+49 69 305-80497
Messen und Veranstaltungen