Experten Express

Die Veranstaltungsreihe "Experten Express"

Das mobile Konferenzzentrum im Industriepark Höchst fährt weiter

Der Experten Express ist eine Veranstaltungsreihe für die Industrie mit spannenden Vorträgen rund um die Bereiche Umwelt, Infrastruktur und Gebäude.

Das Programm: 8 Veranstaltungen zu verschiedenen Themenschwerpunkten

Schauplatz des Geschehens: Ausgewählte Standorte im Industriepark Höchst

Die Dauer: Jeweils ein halber Tag. Treffpunkt ist jeweils um 9:00 Uhr am Besucherempfang Tor Ost.

Themenbezogene Ortsbegehungen runden die Informationsveranstaltung ab. Mit einem gemeinsamen Snack laden wir zum anschließenden Austausch und Networking ein.

Unsere Termine in 2019

  • Leistungsfeld: Prozesstechnik
  • Thema: Prozessanalysentechnik und EMSR – unser jüngstes Angebot
  • Referent: Dr. Ingo Symietz, Leiter Prozessanalysentechnik, Infraserv Höchst

Mit der Gründung der Infraserv Prozesstechnik GmbH hat Infraserv Höchst das Portfolio um ein weiteres Kompetenzfeld erweitert. Die 100-prozentige Tochter ist u.a. spezialisiert auf die Planung, Auslegung und Instandhaltung von Prozessanalyse-Einrichtungen und EMSR-Anlagen. Dazu gehört natürlich auch die technische und herstellerunabhängige Beratung bei allen Fragen der Analysemesstechnik sowie die Unterstützung bei Prozessverbesserungen aller Art.

Dr. Ingo Symietz beschreibt das neue Angebot und den vielfältigen Nutzen für Ihr Unternehmen.

Jetzt anmelden!

  • Leistungsfeld: Infrastruktur-Services
  • Thema: 3D-Laserscanning – Bestandsdaten schnell und präzise erfassen
  • Referent: Thomas Zaschka, Leiter Geodatenmanagement, Infraserv Höchst

Für das Bauen im Bestand spielt die fehlerfreie Umsetzung der Planung in die Realität eine wichtige Rolle. Komplexe Produktionsanlagen sind hierbei eine besondere Herausforderung. Zeitaufwendige Anpassungen vor Ort sind dabei absolut unerwünscht und zu vermeiden. Umso wichtiger sind aktuelle und präzise Bestandsdaten. Moderne 3D-Laserscanner erfassen in kürzester Zeit extrem viele Messpunkte mit höchster Genauigkeit (Millimeterbereich), die dann mit entsprechender Software weiterverarbeitet werden können. Welche Vorteile die Abbildung der Messdaten als Punktwolke hat und wo Infraserv Höchst diese innovative Technologie überall zum Einsatz bringen kann, erläutert

Thomas Zaschka in einem spannenden Vortrag.

  • Leistungsfeld: Facility Management
  • Thema: Alles, was Sie über die neue F-Gase-Verordnung wissen sollten!
  • Referent: Projektteam Kältetechnik, Facilities Services, Infraserv Höchst

Die europaweit gültige F-Gase-Verordnung (EU) Nr. 517/2014, die bereits seit dem 1. Januar 2015 in Kraft ist, regelt die industrielle Verwendung fluorierter Treibhausgase und hat zum Ziel, Emissionen von F-Gasen bis zum Jahr 2030 um 70 Prozent gegenüber dem Jahr 1990 zu reduzieren. Für Planer, Hersteller, Importeure und Betreiber von gewerblichen und industriellen Klima- und Kälteanlagen sowie Wärmepumpen mit Kältemitteln bringt die neue Verordnung eine ganze Reihe von Beschränkungen und Verboten mit sich, die in den nächsten Jahren schrittweise erfüllt und befolgt werden müssen (Phasedown). Wir geben Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Inhalte und Auswirkungen der neuen Verordnung.

  • Leistungsfeld: Arbeits- und Gesundheitsschutz
  • Thema: Telemedizin
  • Referent: Dr. Tobias Rethage, Arbeitsmedizin, Infraserv Höchst

Nicht in jedem Fall ist es nötig, dass der Patient die Sprechstunde des Arztes persönlich aufsucht. In manchen Fällen kann eine Videosprechstunde sogar von Vorteil sein. Ganz abgesehen von der Zeitersparnis bietet diese Form der Sprechstunde zum Beispiel die Möglichkeit, auf einfache Weise eine arbeitsmedizinische Beratung durchzuführen oder Laborergebnisse zu besprechen. Sehtests für die Bildschirmarbeit lassen sich so ebenfalls durchführen.

Dr. Tobias Rethage erklärt ausführlich, wie die Telemedizin die arbeitsmedizinische Betreuung sinnvoll ergänzen kann.

  • Leistungsfeld: Umweltschutz
  • Thema: Abfallmanagement – rechtssicher und dennoch innovativ
  • Referent: Horst Herzog, Leiter Abfall- und Altlastenmanagement, Infraserv Höchst

In Zeiten knapper Personalressourcen und sich verdichtender Verantwortlichkeiten in den Unternehmen stellt sich auch beim Umgang mit Abfällen die Frage nach schnellen und innovativen Lösungen, die aber gleichzeitig vollkommen rechtssicher sein müssen. Zudem soll selbstverständlich auch die dauerhafte Entsorgungssicherheit für die Betriebe gewährleistet werden. Dies ist kein Widerspruch: Wir im Umweltschutz der Infraserv Höchst arbeiten in verschiedenen Prozessschritten mit elektronischen Workflows, bieten Begehungen und Beratungen ortsunabhängig unter Nutzung von Datenbrillen/Virtual Reality an oder nutzen das Portal ZEDAL TFS im Rahmen der Abwicklung grenzüberschreitender Abfalltransporte. Horst Herzog stellt Ihnen diese Anwendungen vor und erläutert Ihnen, wie Sie sie in Ihrem Unternehmen einsetzen und welchen Nutzen Sie davon haben.

  • Leistungsfeld: Umweltschutz
  • Thema: Die Novellierung der TA Luft*
  • Referent: Dr. Guido Schmitt, Leiter Umweltschutz und Immissionsschutzbeauftragter der Infraserv Höchst, Mitglied des Arbeitskreises Luftreinhaltung im VCI

Die unendliche Geschichte einer Novellierung der TA Luft geht weiter. Nun könnte es sein, dass sie in diesem Jahr verabschiedet wird. Speziell für die chemische Industrie könnte das Investitionen von mehreren Hundert Millionen Euro nötig machen. Welche Emissionsgrenzwerte würden sich ändern? Was wäre der konkrete Handlungsbedarf? Mit welchen Kosten wäre zu rechnen?

Dr. Schmitt stellt die wesentlichen Punkte vor und beantwortet die für Anlagenbetreiber drängendsten Fragen.

* Geplant (findet nur statt bei Novellierung der TA Luft).

  • Leistungsfeld: Facility Management
  • Thema: Die Verantwortung des Betreibers
  • Referent: Ralf Steyer, Objektteamleiter Facilities Services, Infraserv Höchst

Betreiben verpflichtet. Dieser Grundsatz gilt auch für Gebäude und technische Einrichtungen. Besonders im Labor stehen Betreiber vor der Herausforderung, den störungsfreien Betrieb unter Einhaltung sämtlicher Vorschriften zu gewährleisten und gleichzeitig die Anforderungen der Nutzer zu deren Zufriedenheit und wirtschaftlich zu erfüllen.

Ralf Steyer zeigt Ihnen, wie Infraserv Höchst diesen Spagat tagtäglich meistert.

  • Leistungsfeld: Standort-Services
  • Thema: Die moderne Unternehmenssicherheit als Teil der Wertschöpfungskette
  • Referenten: Dr. Jens Naß, Leiter Gefahrenabwehr Prävention & Security, und Bernd Klinsing, Leiter Ermittlungs- und Sonderdienste, Infraserv Höchst

Nicht nur in der chemischen und pharmazeutischen Industrie, sondern auch in anderen Branchen sind Unternehmen von Angriffen auf Vermögenswerte und Know-how bedroht. Sicherheitslücken kosten Geld und können, insbesondere für mittelständische Unternehmen, schlimmstenfalls das Aus bedeuten. Anhand von praktischen Beispielen erläutern die Sicherheitsexperten von Infraserv Höchst, welche Sicherheitsrisiken bestehen, und zeigen auf, wie die präventive Gefahrenabwehr als „Business Enabler“ messbar zur Wertschöpfung Ihres Unternehmens beitragen kann.

 

Alle Termine 2019 (PDF)

Kontakt

Infraserv GmbH & Co. Höchst KG
Industriepark Höchst
65926 Frankfurt am Main
Telefon: +49 69 305-80497
messenundveranstaltungen (at) infraserv.com