05.09.2022 | Pressemeldung

Dr. Alexander Wagner wird neuer Infraserv-Geschäftsführer

Nachfolger von Jürgen Vormann lenkt künftig gemeinsam mit Dr. Joachim Kreysing die Geschicke des Unternehmens


Dr. Alexander Wagner wird neuer Geschäftsführer von Infraserv Höchst.

Dr. Alexander Wagner wird neuer Geschäftsführer von Infraserv Höchst. Er tritt zum 1. November in die Geschäftsführung der Infraserv Verwaltungs GmbH sowie der Infraserv GmbH & Co. Höchst KG ein und wird als Nachfolger von Jürgen Vormann in Zukunft gemeinsam mit Dr. Joachim Kreysing die Geschicke der Betreibergesellschaft des Industrieparks Höchst lenken. Jürgen Vormann hatte im Frühjahr angekündigt, das Unternehmen auf eigenen Wunsch zu verlassen, und scheidet zum Jahresende nach 18 Jahren an der Spitze von Infraserv Höchst aus dem Unternehmen aus.

Viel Erfahrung in Sachen Standortbetrieb

Standortbetrieb ist für Dr. Alexander Wagner kein neues Thema: Er war zuletzt fünf Jahre lang Mitglied der Geschäftsführung des Chemiepark-Betreibers Currenta mit Sitz in Leverkusen. In dieser Funktion war Dr. Alexander Wagner unter anderem verantwortlich für Produktion und Technik, Laboranalytik-Dienstleistungen, Einkauf, Kommunikation sowie das Ausbildungswesen. Als Arbeitsdirektor gehörte der Personalbereich zu seinem Aufgabenbereich, ebenso wie die für Logistik und Instandhaltung zuständigen Tochtergesellschaften. Begonnen hatte der gebürtige Braunschweiger seine berufliche Laufbahn bei der Bayer AG im Jahr 2000 als Technischer Leiter einer Produktionsanlage für organische Zwischenprodukte. 2006 wurde er bei der Saltigo GmbH Einkaufsleiter für Technik und Services. Als Leiter Technology Aromatic Network war Dr. Wagner ab 2010 bei Lanxess tätig, wo er von 2013 an das globale Geschäft für Benzylprodukte und anorganische Säuren mit Produktionsstandorten im In- und Ausland verantwortete, ehe er 2015 in die Geschäftsführung der Currenta berufen wurde. Dr. Alexander Wagner hat an der RWTH Aachen Maschinenbau mit dem Schwerpunkt Verfahrenstechnik studiert und 1999 an der Leibniz-Universität Hannover promoviert. Er ist verheiratet und Vater zweier Töchter.

Dr. Alexander Wagner wird gemeinsam mit Dr. Joachim Kreysing und Rita Bürger die Geschäftsführung der Infraserv Verwaltungs GmbH bilden. Das Unternehmen ist geschäftsführende Komplementärin der Infraserv GmbH & Co. Höchst KG. Dr. Alexander Wagner und Dr. Joachim Kreysing werden in der Geschäftsführung der Infraserv Verwaltungs GmbH gleichzeitig in Personalunion die operative Geschäftsführung der Infraserv GmbH & Co. Höchst KG, der Betreibergesellschaft des Industrieparks Höchst, verantworten. Rita Bürger wird in der Geschäftsführung der Infraserv Verwaltungs GmbH wie bisher für die Infraserv-Gesellschaften in Knapsack, Gendorf und Wiesbaden verantwortlich zeichnen, bei denen die operative Verantwortung an die jeweiligen Geschäftsleiter vor Ort delegiert ist.

Vorfreude auf reizvolle Aufgabe

„Ich freue mich sehr auf die neue, ausgesprochen reizvolle Aufgabe. Infraserv Höchst ist ein hervorragend aufgestelltes Unternehmen mit besten Perspektiven für die Zukunft, die wir mit der Belegschaft zusammen gestalten werden“, sagt Dr. Alexander Wagner. Dr. Joachim Kreysing heißt seinen neuen Geschäftsführungs-Kollegen herzlich willkommen: „Gemeinsam werden wir die aktuellen Projekte im Industriepark Höchst erfolgreich umsetzen und auch die großen Herausforderungen angehen, vor denen unsere Branche steht. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit.“ Jürgen Vormann hebt hervor, dass für seine Nachfolge in der Infraserv-Geschäftsführung mit Dr. Alexander Wagner ein erfahrener Experte gewonnen werden konnte, der zusammen mit Dr. Joachim Kreysing, seit 2015 Geschäftsführer bei Infraserv Höchst, künftig die Weiterentwicklung des Unternehmens vorantreiben wird: „Die vergangenen 18 Jahre an der Spitze von Infraserv Höchst waren eine spannende Zeit, geprägt durch große Herausforderungen und tiefgreifende Veränderungen im Unternehmen. Jetzt sind aus meiner Sicht neue Impulse für das Unternehmen wichtig, um die Erfolgsgeschichte des Unternehmens fortzuschreiben. Das war einer der zentralen Beweggründe für mich, meine Funktionen zum Jahresende abzugeben. Die neue Konstellation ist aus meiner Sicht ideal: Dr. Joachim Kreysing kennt das Unternehmen bestens, Dr. Alexander Wagner bringt neben seiner Branchenkenntnis auch eine frische Außensicht mit.“ Rita Bürger, als Geschäftsführerin der Celanese Services Germany GmbH auch Mitglied der Geschäftsführung der Infraserv Verwaltungs GmbH, wünscht dem neuen Geschäftsführer einen guten Start: „Ich bin sehr froh, dass wir mit Dr. Alexander Wagner einen kompetenten Management-Experten gewinnen konnten, der viel Erfahrung in Bezug auf den Betrieb von Industriestandorten hat und mit Dr. Joachim Kreysing ein ausgezeichnetes Geschäftsführungs-Team bilden wird. Sie werden die Erfolgsgeschichte von Infraserv Höchst, die in den vergangenen 18 Jahren maßgeblich von Jürgen Vormann mitgeprägt wurde, in den nächsten Jahren fortschreiben und das Unternehmen sowie den Industriepark Höchst zukunftsorientiert weiterentwickeln.“

Michael Müller

Michael Müller

Leiter Unternehmenskommunikation

+49 69 305-7952
E-Mail


Infraserv GmbH & Co. Höchst KG
Industriepark Höchst, Gebäude C 770
65926 Frankfurt am Main

Infraserv Höchst mit Sitz in Frankfurt am Main bietet als erfahrener Partner bei der Entwicklung von Forschungs- und Produktionsstandorten nachhaltige, intelligente und effiziente Lösungen für die chemische und pharmazeutische Industrie. Die Leistungsfelder des Unternehmens, das den Industriepark Höchst betreibt, umfassen die Versorgung mit Energien, Entsorgungsleistungen, den Betrieb von Netzen, Standortservices, Arbeits- und Gesundheitsschutz sowie den Umweltschutz und Facility Management. Die zur Infraserv Höchst-Gruppe gehörenden Tochtergesellschaften erbringen Services in den Bereichen Logistik, Bildung und Prozesstechnik.

Die Infraserv GmbH & Co. Höchst KG beschäftigt rund 2.000 Mitarbeiter und 165 Auszubildende. Zur Infraserv-Höchst-Gruppe gehören rund 2.800 Mitarbeiter und 205 Auszubildende. Im Jahr 2021 erzielte Infraserv Höchst inklusive der Tochtergesellschaften Infraserv Logistics, Infraserv Höchst Prozesstechnik, Provadis Partner für Bildung und Beratung und Thermal Conversion Compound einen Umsatz von rund 1,1 Milliarden Euro.

Der 460 Hektar große Industriepark Höchst ist Standort für rund 90 Unternehmen aus den Bereichen Pharma, Biotechnologie, Basis- und Spezialitäten-Chemie, Pflanzenschutz, Lebensmittelzusatzstoffe und Dienstleistungen. Rund 22.000 Menschen arbeiten hier. Die Summe der Investitionen seit dem Jahr 2000 beträgt ca. 8 Milliarden Euro.

Kontakt