Sicherheitseinweisungen

Elektronische Sicherheitseinweisung von Partnerfirmen, Besuchern und eigenen Mitarbeitern

Die Sicherheit von Menschen im betrieblichen Umfeld ist ein hohes Gut. Neben den eigenen Mitarbeitern müssen auch Besucher und Vertreter von Partnerfirmen jederzeit in der Lage sein, sich sicher auf dem Betriebsgelände zu bewegen. Die Sicherheitseinweisung erfüllt diese Funktion zuverlässig und berücksichtigt stets die standort- bzw. betriebsspezifischen Umstände. So wird allen Personen ein gefahrloses Handeln ermöglicht.

Unser für den Industriepark Höchst entwickeltes System ZEUS zur Zugangserfassung hat sich bereits seit vielen Jahren bewährt. Es kann darüber hinaus auch mit wenig Aufwand an Ihrem Standort oder in Ihrem Betrieb einen nachhaltigen und effizienten Beitrag zur Sicherheit leisten.

Neben der Vermittlung notwendigen Wissens, um gefährlichen Situationen vorzubeugen, wird in einem Test das Verständnis geprüft und anschließend das Ergebnis dokumentiert.

Die Anbindungsmöglichkeiten an weitere Hard- und Software sind sehr vielfältig. Ein Zertifikatsdruck, das Erstellen eines Besucherausweises oder ein Etikett als Helmaufkleber stellen hierbei nur einige Beispiele dar. Bei der Verknüpfung zu einem Zugangssystem öffnen sich buchstäblich Türen und Tore nur für eingewiesene Personen.

  • Minderung der wirtschaftlichen Risiken durch Fehlverhalten Ortsfremder auf Ihrem Gelände
  • Minimaler Zeitbedarf und benutzerfreundliche Bedienung
  • Einweisung erfolgt in allen gewünschten Zielsprachen
  • Elektronische Erfassung und Überprüfung von Ausweisdaten (bei Bedarf inklusive Bild)
  • Professionelle Wissensvermittlung und Verständnisprüfung auf der bewährten Basis von ZEUS
  • Rechtssichere und datenschutzkonforme Dokumentation
  • Kombination der elektronischen Sicherheitseinweisung mit Ihrem Zutrittskontrollsystem

Demo-Darstellung einer Sicherheitseinweisung

Die ZEUS-Sicherheitseinweisung im Industriepark Höchst verwendet für alle Besucher ein kurzes Schulungsvideo.

  • Eine einfache, gut verständliche Bildsprache, bei Bedarf auch kurze Videosequenzen und eindeutige, klare Sätze zur Erläuterung führen den Nutzer durch die Einweisung.
  • Ein aus elf Sprachen ausgewählter integrierter Text stellt sicher, dass die Schulungsinhalte auch verstanden werden. Durch das selbsterklärende System ist die Einweisung ohne zusätzlichen Personalaufwand zu realisieren.

Einsteigen mit dem Starterpaket - aufsteigen mit unseren kundenspezifischen Lösungen

  • Realisieren Sie zeitnah und kostengünstig ein Plus an Sicherheit mit unserem Starterpaket!
  • Unsere kundenspezifischen Lösungen entwickeln wir gemeinsam mit Ihnen nach Ihrem konkreten Bedarf.

FAQ Sicherheitseinweisungen

Sie haben noch Fragen? Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen.

Welche Gründe gibt es für den Wechsel von der einfachen Einweisung über Info-Papierbogen zur edv-gestützten ZEUS-Besuchereinweisung?

  • Effektivere mediale Vermittlung von Inhalten auch durch Einweisung in verschiedenen Sprachen
  • Wissenskontrolle durch abschließenden Test
  • Rechtssicherheit durch Dokumentation
  • Automatisiertes System ohne zusätzlichen Personaleinsatz

Welche Voraussetzungen bestehen für die Einführung der ZEUS-Besuchereinweisung?

Es gibt keine besonderen Voraussetzungen.

Wie gewährleistet die ZEUS-Besuchereinweisung die Rechtssicherheit?

  • Flexible Einweisungsmöglichkeiten, die spezifisch auf das Unternehmen zugeschnitten sind
  • Nachweisbare Wirksamkeitskontrolle dank Tests
  • Vielsprachiges System, das den Schulungserfolg erhöht
  • Persönliche Zuordnung, Gültigkeit 1 Jahr

War die Umstellung auf die ZEUS-Besuchereinweisung für Ihre Mitarbeiter einfach?

  • Der Aufwand für die Erstellung eines eigenen spezifischen ZEUS-Sicherheitseinweisungssystem wird für die Mitarbeiter durch die unterstützende Fachkompetenz und Erfahrung der beratenden und umsetzenden Infraserv-Mitarbeiter minimiert.
  • Ist das System erst eingeführt, läuft es ohne personellen Aufwand.

Wie benutzerfreundlich ist die ZEUS-Besuchereinweisung für das Unternehmen und die Anwender (Besucher, Fremdfirmen)?

Wir garantieren eine einfache, intuitive Bedienung, auch für PC-Unkundige.

Welche Unternehmen benötigen ein solches System?

Alle Unternehmen, auf deren Gelände ein Risiko bzgl. Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz für Besucher und Partnerfirmenunternehmen besteht. Dies kann sowohl beim Zutritt zum Gelände als auch beim Betreten einzelner Betriebe erforderlich sein.

Gibt es Besuchereinweisungen auch in anderen Sprachen als in Deutsch?

Im Industriepark Höchst haben zu Unterweisende die Wahl zwischen 11 verschiedenen Sprachen. Grundsätzlich können 35 verschiedene Sprachen zur Verfügung gestellt werden.

Erfolgt die Besuchereinweisung immer per Video?

Nein, Infraserv Höchst nutzt ein Video, aber viele unserer Kunden haben sich beispielsweise für Einzelfolien mit unterstützenden Effekten entschieden.

Wo sieht man die Besuchereinweisung und wo findet der Test statt?

  • An den Toren bzw. beim Zutritt zu den Betrieben wird entsprechend dem Bedarf eine Anzahl an Terminals aufgestellt oder eine entsprechende Anzahl an Tablets z. B. am Empfang bereitgestellt.
  • An ihnen werden die Kurzinfos gezeigt - und hier wird auch der Test absolviert.
  • Über eine Online-Lizenz besteht außerdem bereits vorab die Möglichkeit, die Einweisung im Internet zu absolvieren.

Wie lange dauert die Kurzinfo?

Die Kurzinfo dauert etwa acht Minuten inklusive Datenerfassung, Foto, Kurzinfo und Test.

Wie oft kann der Test wiederholt werden?

  • Die Häufigkeit möglicher Wiederholungen wird vorher festgelegt.
  • Fällt eine Person dennoch stets durch, so muss sie von ihrem Gastgeber bzw. Auftraggeber am Tor abgeholt werden.
  • Dieser Gastgeber übernimmt dann die Betreuung des Besuchers.

Welche Inhalte werden im Test abgefragt?

Es werden einfache Fragen zu definierten Sicherheitsthemen gestellt: Verkehrsregeln, Rauchverbot, Alkohol- und Rauschmittelverbot. Ebenfalls werden Fragen zu den Themen Meldung im Betrieb, Gasalarm, Räumungsalarm, Notruf, Verbot von elektrischen Geräten in Ex-Bereichen und zum Fotografier- und Filmverbot gestellt.

Wie lange ist das Testergebnis gültig?

Der Test gilt jeweils ein Jahr. Danach muss er wiederholt werden.

Welche Angaben müssen am Terminal gemacht werden?

  • Folgende Angaben müssen gemacht werden: Name, Vorname, Firma und Geburtsdatum.
  • Die Angaben werden zur Erstellung des Besucherausweises genutzt.

Wie lange werden die Daten gespeichert?

Entsprechend der Gültigkeit des bestandenen Tests werden die Daten für ein Jahr gespeichert.

Kontakt